Spezifische Datenschutzinformation für Mitarbeiter und Besucher zur Erhebung von Kontaktdaten und Zeitangaben während Pandemie zur Kontaktnachverfolgung in VSE-Gebäuden

Datenschutzhinweise gemäß Artikel 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) im Rahmen der Kontaktdatenerhebung zur Kontaktnachverfolgung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie in VSE-Gebäuden.

1. Verantwortlicher der Datenverarbeitung

VSE Aktiengesellschaft
Heinrich-Böcking-Straße 10-14
66121 Saarbrücken

E-Mail: presse@vse.de
Tel. +49 (0) 681 607-0
Fax +49 (0) 681 607-1435

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

VSE Aktiengesellschaft
Beauftragter für den Datenschutz
Heinrich-Böcking-Straße 10-14
66121 Saarbrücken
E-Mail: datenschutz@vse.de

3. Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Datenerhebung, bei einem Aufenthalt von mehr als 15 Minuten in einem Gebäude der VSE-Gruppe, erfolgt zum Zweck des Nachvollzugs von Infektionsketten zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in Verbindung mit der Gesamt- und Hygienekonzeption der VSE-Gruppe zum Corona-Regelbetrieb in der jeweils gültigen Fassung.

4. Kategorien von personenbezogenen Daten

  • Mitarbeiter:
    Die Datenerhebung der Kontaktdaten (Name, Vorname) sowie das Datum und die "Kommen"- und "Gehen"-Buchung erfolgt über das Zeiterfassungsterminal
  • Gäste und Dienstleister, Mitarbeiter ohne Möglichkeit der Erfassung über das Zeiterfassungsterminal:
    Erfasst werden Kontaktdaten (Name, Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse) sowie das Datum und die Anfangs- und Enduhrzeit des Aufenthalts.

5. Empfänger der personenbezogenen Daten

Eine Übermittlung der Kontaktdaten erfolgt im Hinblick auf die genannten Zwecke ausschließlich an das jeweils zuständige Gesundheitsamt nach dessen Aufforderung. Zur Erfüllung dieser Datenweitergabe haben die Personalabteilung sowie der Corona-Krisenstab internen Zugriff auf die erfassten Daten.

6. Dauer der Speicherung

In Anlehnung an die saarländische Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie werden die Daten einen Monat nach Ablauf der Erhebung beim Verantwortlichen gelöscht.

7. Ihre Datenschutzrechte

Gerne geben wir Ihnen Auskunft darüber, ob und welche personenbezogenen Daten von Ihnen beim Verantwortlichen gespeichert sind. Nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen können Sie folgende weiteren Rechte geltend machen: Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragung sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung.

8. Rückfragen zum Datenschutz und Beschwerderecht

Fragen oder Beschwerden richten Sie gerne jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten unter datenschutz@vse.de. Unbeschadet eines anderweitigen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist das Unabhängige Datenschutzzentrum Saarland, Fritz-Dobisch-Straße 12, 66111 Saarbrücken.

9. Pflicht zur Bereitstellung von Daten

  • Mitarbeiter:
    Im Sinne der Mitwirkung der Gesundheitsvorsorge für alle Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter sowie Gäste und Dienstleister sind Sie zur Bereitstellung der Daten über die Zeiterfassung verpflichtet.
  • Gäste und Dienstleister:
    Sie sind nicht zur Angabe Ihrer Daten verpflichtet. Ohne Erfassung Ihrer Kontaktdaten kann Ihnen jedoch kein Zutritt gewährt werden.